Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Nachhaltig anlegen, vorsorgen, renovieren, sanieren und Gold kaufen

Mit einer breiten Produktpalette unterstützt die BEKB ihre Kundinnen und Kunden dabei, nachhaltig anzulegen und zu investieren.

Nachhaltige Anlagen

Den Kundinnen und Kunden der BEKB steht eine breite Palette nachhaltiger Anlagen zur Verfügung, zum Beispiel für Privatpersonen:

Nachhaltige Anlagefonds
Nachhaltige Vorsorgefonds
Nachhaltige Vermögensverwaltungsmandate

Und für institutionelle Anleger:

Nachhaltige Anlagefonds
Nachhaltige Vermögensverwaltungsmandate

Gemeinsam ist allen nachhaltigen Anlagen, dass sie in Unternehmen investieren, welche nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sind, sondern auch besondere Umwelt- und Sozialleistungen vorweisen. Dabei wendet die BEKB innerhalb ihres Nachhaltigkeitsansatzes ein Ausschlussverfahren unter anderem für Hersteller von Streubomben, Kernwaffen sowie chemischen und biologischen Waffen an.

Nachhaltige Kreditvergabe

Kredite und Hypotheken sind wichtige Finanzierungsquellen für KMUs und bedeutend für die regionale Entwicklung. Die BEKB vergibt Kredite und Hypotheken hauptsächlich in der Region Bern und Solothurn. Dabei fokussiert die Bank auf das Geschäft mit Privaten, mit kleinen und mittleren Unternehmen sowie mit öffentlich-rechtlichen Körperschaften. Mit ihrem Kreditgeschäft trägt die BEKB wesentlich zur regionalen Wirtschafts- und Versorgungsstabilität bei. 

Für eine Kreditgewährung setzt die BEKB die Integrität sowie die Einhaltung von ethischen und ökologischen Grundsätzen voraus. Die Kriterien dazu sind Bestandteil der Kreditprüfung.  

Mit gezielten Ausschlusskriterien vermeidet die BEKB Geschäfte, die sich negativ auf die Nachhaltigkeit auswirken. Nicht finanziert werden beispielsweise die Herstellung von Waffen und Munition, der Bau von Kernkraftwerken, die Förderung fossiler Energieträger sowie Unternehmen, die sich Verletzungen von Arbeits- und Menschenrechten oder Korruptionsvorfälle zuschulden kommen lassen. 

Mit dem «Förderansatz» unterstützt die BEKB Projekte und Unternehmen, die einen positiven Beitrag an eine nachhaltige Entwicklung leisten. Dazu gehören zum Beispiel Projekte im Bereich erneuerbarer Energien.  

Ausserdem fördern wir ökologische Bau- und Renovationsprojekte, indem wir unseren Kundinnen und Kunden nachhaltige Hypotheken zu einem Vorzugszins vergeben. 

Finanzierungen für Firmenkunden
Hypotheken und Kredite für Privatkunden

Nachhaltige Hypotheken

Im Hypothekargeschäft hat die BEKB mit der Hypothek GEAK®/Minergie® sowie mit der Renovationshypothek Eco attraktive Finanzierungsinstrumente für nachhaltiges Bauen und Renovieren im Angebot.

Nachhaltige Debitkarte

Die BEKB möchte mit ihrer Debit Mastercard und ihrer STUcard aus Biokunststoff ein weiteres Zeichen setzen, dass sie die Vorbildfunktion in Bezug auf nachhaltiges Wirtschaften ernst nimmt. Die Debitkarten der BEKB bestehen neu aus Polylactid (PLA), einem 100% biobasierten Kunststoff – der auf Milchsäure aufbaut. Die Milchsäure wiederum wird aus Mais oder Zuckerrohr hergestellt. Somit sind die Bankkarten industriell komplett kompostierbar.

Fairtrade-Gold kaufen

Die BEKB setzt auf Gold aus fairem Handel. Sie verkauft Goldbarren von einem bis zehn Gramm ausschliesslich mit dem Fairtrade-Gütesiegel. Mit dem Fairtrade-Gold setzt sich die BEKB für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Minenarbeitern ein und unterstreicht ihr langjähriges Engagement im Bereich Nachhaltigkeit.

Nachhaltige Beschaffung

Um negative Auswirkungen in der Lieferkette so gering wie möglich zu halten, berücksichtigt die BEKB Nachhaltigkeitsaspekte bei ihren Beschaffungen. Dies gilt sowohl bezüglich der eingekauften Produkte und Dienstleistungen als auch bezüglich der Nachhaltigkeitsleistungen der Lieferanten.

Lesen Sie mehr dazu in der Richtlinie für nachhaltige Beschaffung(PDF, 103.5 KB) und im Lieferantenkodex(PDF, 116.6 KB).

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Nachhaltigkeit
  4. Produkte und Dienstleistungen