Organisation

Unser Verwaltungsrat und unsere Geschäftsleitung

Die Kurzporträts der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung sowie das Organigramm und die Statuten informieren Sie über die die strategische und die operative Führung und Ausrichtung der BEKB.

Strategische und operative Führung

Die strategische Führung der BEKB liegt beim achtköpfigen Verwaltungsrat unter Leitung von Präsidentin Antoinette Hunziker-Ebneter.

Die operative Führung der BEKB liegt bei der fünfköpfigen Geschäftsleitung unter dem Vorsitzenden Hanspeter Rüfenacht.

Antoinette Hunziker-Ebneter, Verwaltungsratspräsidentin der BEKB und Hanspeter Rüfenacht, Vorsitzender der Geschäftsleitung der BEKB.

Der Verwaltungsrat und seine Mitglieder

Geboren: 1960
Titel: lic. oec. HSG

CEO und Vizepräsidentin des Verwaltungsrats der Forma Futura Invest AG. Antoinette Hunziker-Ebneter schloss ihr Betriebswirtschaftsstudium an der Universität St. Gallen ab und verfügt über ein Diplom der Swiss Banking School. Ihre berufliche Karriere begann sie bei der Citibank. Danach führte sie den Wertschriftenhandel bei der Bank Leu. Antoinette Hunziker-Ebneter war CEO der Schweizer Börse. Anschliessend wurde sie in die Konzernleitung der Bank Julius Bär & Co. berufen. Mit der Gründung der Forma Futura Invest AG folgte 2006 der Schritt in die Selbständigkeit. Sie ist Mitgründerin der WaterKiosk Foundation für den Zugang zu sauberem Trinkwasser in Schwellenländern und Mitglied des Stiftungsrats der UniBern Forschungsstiftung.

Geboren: 1963
Titel: Fürsprecher, MBA

Präsident des Verwaltungsrats der Chocolats Camille Bloch SA. Sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern schloss Daniel Bloch nach Praktika in einer grösseren bernischen Anwaltskanzlei und am kantonalen Verwaltungsgericht als Fürsprecher ab. Erste Industrieerfahrungen sammelte er als Assistent der Geschäftsleitung und Leiter Rechtsdienst in der Papierfabrik Utzenstorf (Biber Gruppe). Nach einem USA-Aufenthalt trat er 1994 in das Familienunternehmen Chocolats Camille Bloch SA ein und absolvierte das international ausgerichtete MBA-Programm am Insead in Fontainebleau. 1997 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsleitung der Chocolats Camille Bloch SA. Seit 2004 ist er auch Mitglied des Verwaltungsrats und präsidiert diesen seit 2005. Weitere Verwaltungsrats- und Gesellschaftsmandate: CB Beteiligungen AG (Präsident), Chocosuisse (Vizepräsident), Handels- und Industrieverein des Kantons Bern (Vizepräsident).

Geboren: 1958
Titel: Dr. h.c.

Eva Jaisli ist CEO und Mitinhaberin der Firma PB Swiss Tools in Wasen im Emmental. Die ausgebildete Lehrerin hat auf dem zweiten Bildungsweg Sozialarbeit und Psychologie studiert. Anschliessend hat sie Master- und Nachdiplomstudiengänge in Betriebswirtschaft und im internationalen Marketing absolviert. Die erfahrene Unternehmerin ist Präsidentin des Verwaltungsrats der Spital Emmental AG und Mitglied des Verwaltungsrats der Krankenkasse Concordia. Den Wirtschaftsstandort Schweiz unterstützt sie u.a. als Vizepräsidentin der Switzerland Global Enterprise und als Vorstandsmitglied von SWISSMEM.

Geboren: 1959
Titel: Prof. Dr. oec. publ.

Christoph Lengwiler hat an der Universität Zürich Betriebswirtschaft studiert und promoviert. Er war während vielen Jahren Leiter des Instituts für Finanzdienstleistungen (IFZ) der Hochschule Luzern. Diese Funktion hat er per 1.9.2017 abgegeben. Der Finanzspezialist ist Vizepräsident der Vereinigung swissVR und Vorstandsmitglied des CFO Forums Schweiz. Seit 2012 ist er bei der Schweizerischen Nationalbank Mitglied des Bankrates und seit 2014 Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Im Kanton Luzern ist er seit 2008 Mitglied der Anlagekommission der Ausgleichskasse. Seit 2017 ist er zudem Vorsitzender des Management Board des KBA NotaSys Integrity Fund.

Geboren: 1953
Titel: Dr. sc. techn. ETH

Jürg Rebsamen war bis März 2016 Management Consultant im Rang eines Directors bei Swisscom (Schweiz) AG in Zürich. Er hat an der ETH Zürich Mathematik studiert und in Informatik promoviert. Jürg Rebsamen ist seit 1983 in Führungsaufgaben bei Banken und Dienstleistern in der Schweizer Finanzindustrie tätig. Er war mehr als zehn Jahre Partner und Mitglied der Geschäftsleitung der Comit AG, die später in die Swisscom integriert wurde. Er bringt umfassende Kenntnisse im Einsatz der IT in der Finanzindustrie und in der Abwicklung von Bankgeschäften mit. Von 1996 bis 2014 war Jürg Rebsamen Mitglied der Aufsichtskommission der Kantonsschule Schaffhausen. Als Verwaltungsrat engagiert er sich seit 2012 bei der Informatikunternehmung Logicare AG in Dübendorf.

Geboren: 1948
Titel: lic. rer. pol., Dr. h. c

Peter Siegenthaler schloss 1973 seine Studien an der Rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern ab. Nach seiner Zeit als Assistent am Betriebswirtschaftlichen Institut der Universität Bern trat er 1982 in die Eidgenössische Finanzverwaltung ein und übernahm nach verschiedenen Funktionen 2000 deren Leitung. Seine Hauptaufgabengebiete waren die Erarbeitung finanzpolitischer Strategien, die operative Führung des Bundesfinanzhaushalts und der Bundestresorerie, die Rechtssetzung im Bereich der Banken und Finanzmärkte sowie die Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Nationalbank und dem Internationalen Währungsfonds. Von Juli 2010 bis Ende 2011 amtete Peter Siegenthaler als Präsident des Verbandes Schweizerischer Kantonalbanken. Weitere Verwaltungs- und Stiftungsratsmandate: SBB AG und Pro Helvetia. Im Weiteren nahm Peter Siegenthaler bis im Sommer 2014 an der Universität Bern einen Lehrauftrag im Bereich Finanzpolitik und Finanzmanagement wahr.

Geboren: 1955
Titel: Dr. oec. HSG, Dr. h.c.

Präsident des Verwaltungsrats und Mitinhaber der Stämpfli Gruppe AG, Bern, sowie Verleger der Stämpfli Verlag AG. Rudolf Stämpfli absolvierte seine Studien der Betriebswirtschaft und des Operations Research an den Universitäten Bern und St. Gallen. 1985 promovierte er zum Dr. ec. HSG. Es folgte eine weitere Ausbildung an der Stanford Graduate School of Business in den USA. Rudolf Stämpfli war in der Informatik, im Marketing und im Verkauf tätig. 1988 trat er mit Peter Stämpfli an die Spitze der Stämpfli Gruppe. Heute ist er Präsident des Verwaltungsrats und Mitinhaber der Stämpfli Gruppe AG sowie Verleger der Stämpfli Verlag AG. Von 2003 bis 2011 war er Präsident des Schweizerischen Arbeitgeberverbands. Er ist in verschiedenen Verwaltungsräten tätig, u.a. bei Flughafen Bern AG (Mitglied), BLS AG (Präsident), Thömus Veloshop AG (Mitglied), Kambly SA (Mitglied) sowie bei der Schweizerischen Mobiliar Holding AG und der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft (Vizepräsident).

Geboren: 1951
Titel: diplomierter Wirtschaftsprüfer

Peter Wittwer war zwischen 1992 und 2011 Partner der PricewaterhouseCoopers AG (PwC), Bern. Er hat in leitender Funktion Privatisierungsprojekte (Post/PostFinance, RUAG) und diverse Börsengänge (Jungfraubahn Holding AG, Disetronic, Swisscom) begleitet. Als geschäftsführender Partner von PwC Bern von 2002 bis 2010 und Mitglied der Geschäftsleitung Wirtschaftsprüfung und Verantwortlicher für den Markt Schweiz von 2005 bis 2011 gehörte er zur obersten Führung von PwC Schweiz. Peter Wittwer ist Mitglied des Verwaltungsrats der Bedag Informatik AG. Seit seiner Pensionierung engagiert er sich zudem in den Verwaltungsräten von zwei Start-up-Gesellschaften, der AST-Turbo AG (Präsident) und der Derap MS AG (Mitglied).

Die Geschäftsleitung und ihre Mitglieder

Geboren: 1958
Titel: Betriebsökonom HWV

Nach einer Banklehre bei der Schweizerischen Bankgesellschaft in Thun und dem Abschluss der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) in Bern war Hanspeter Rüfenacht in verschiedenen leitenden Funktionen im Privat- und Firmenkundengeschäft sowie im Kreditmanagement der Schweizerischen Bankgesellschaft und der UBS AG tätig.

1999 wechselte er zur BEKB und übernahm die Leitung der Kreditführung. Am 1. Februar 2002 wurde er in die Geschäftsleitung der BEKB berufen. Zum selben Zeitpunkt übernahm er die Leitung des Departements Beratung und Verkauf. Mit Wirkung per 1. Januar 2012 wurde ihm der Vorsitz der Geschäftsleitung übertragen. Er ist Mitglied des Verwaltungsrates der Jungfraubahn-Gruppe und des Verwaltungsrats des Verbandes Schweizerischer Kantonalbanken (VSKB) in Basel, sowie Präsident der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft des Kantons Bern und Vorstandsmitglied des Handels- und Industrievereins des Kantons Bern.

Geboren: 1965

Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Universität Bern war Armin Brun bei der Luzerner Kantonalbank im Marketing und in verschiedenen Leitungsfunktionen im Vertrieb tätig. 2001 wechselte er zu PostFinance, wo er als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Geschäftskunden und sieben Jahre später den Bereich Markt und Vertrieb führte. In dieser Zeit schloss Armin Brun am IFZ in Zug das NDS Bankmanagement erfolgreich ab und absolvierte das International Executive Programme am INSEAD in Fontainebleau sowie das Strategic Leadership Program am IMD in Lausanne. Zuletzt war er als Head of Marketing bei PostFinance und als Transformation Manager bei der Post CH AG tätig. Per 1. Januar 2018 wechselte Armin Brun als Leiter Privat- und Firmenkunden zur BEKB.

Geboren: 1958

Nach dem Studium an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Universität Bern absolvierte Stefan Gerber ein Rechtspraktikum in Solothurn. 1986 wurde ihm das Patent als Fürsprecher und Notar des Kantons Solothurn erteilt. Seine bankfachlichen Kenntnisse erwarb er in verschiedenen Tätigkeitsbereichen – zunächst bei der Schweizerischen Bankgesellschaft, dann bei der Solothurner Kantonalbank beziehungsweise der Solothurner Bank SoBa. 2002 wechselte Stefan Gerber als Mitglied der Geschäftsleitung zur BEKB. Er ist Mitglied der Verwaltungsräte der Jura Elektroapparate AG, der Jura Kaffeemaschinen Holding AG, der Jura Henzirohs Holding AG sowie der Stiftungsräte der Leo & Elisabeth Henzirohs-Studer-Stiftung, der Robert-Walser-Stiftung und der Stiftung Universität und Gesellschaft.

Geboren: 1974

Bereits während seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Universität Bern war Mark Haller in verschiedenen Funktionen und Bereichen für die BEKB tätig. Nach Studienabschluss arbeitete er 2003 zuerst im Bereich Kreditführung und ein Jahr später als Teamleiter in den Bereich Controlling und Verkauf. Ab 2008 war Mark Haller in verschiedenen Leitungsfunktionen innerhalb der Bank tätig, bevor er 2014 die Leitung des Bereichs Organisation und Informatik übernahm. Im 2017 absolvierte er das Transition to General Management Programme am INSEAD in Fontainebleau. Am 1. Januar 2018 kam Mark Haller als Leiter Produktion und Vertrieb in die Geschäftsleitung der BEKB. Er ist Verwaltungsratspräsident der Berimag AG.

Geboren: 1962

Nach einer kaufmännischen Lehre und anschliessendem Erwerb von Berufserfahrung bei der Luzerner Kantonalbank absolvierte Alois Schärli die HWV in Luzern. Danach wechselte er in die Wirtschaftsprüfung, wo er sich zum diplomierten Wirtschaftsprüfer und Bankcontroller weiterbildete und in mehreren leitenden Funktionen tätig war, zuletzt bei Ernst & Young AG als Prüfungsleiter von Banken und Finanzgesellschaften. 2003 trat Alois Schärli als Leiter Finanzführung in die BEKB ein, 2010 kam er als Finanzchef in die Geschäftsleitung. Er ist Mitglied des Verwaltungsrats der Berimag AG und der Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken AG sowie Präsident des Stiftungsrats der Stiftung zur Förderung von KMU im Rahmen von Branchenclusters; zudem präsidiert er den Verwaltungsrat der BEKB Finanz AG.

Aktienrechtliche und bankengesetzliche Revisionsstelle

PwC Schweiz ist ein führendes Prüfungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz. Als unabhängiges Mitglied im internationalen Netzwerk von PwC übernimmt das Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Steuerberatung sowie Wirtschaftsberatung.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Porträt
  4. Organisation