Porträt

Alles über die BEKB

Mit mehr als 500'000 Kundinnen und Kunden, über 1200 Mitarbeitenden, 62 Niederlassungen ist die BEKB stark in den Kantonen Bern und Solothurn verankert.

Die klassische Universalbank

Oliver Waser, Niederlassungsleiter Gstaad

Die BEKB wurde 1998 als erste Kantonalbank in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Heute sind 48,5 Prozent der Aktien im Publikum platziert, 51,5 Prozent hält der Kanton Bern. Mit rund 57‘000 Aktionärinnen und Aktionären zählt die Bank in Bezug auf die Breite des Aktionariats zu den zehn bedeutendsten Schweizer Publikumsgesellschaften.

Als Universalbank bietet die BEKB umfassende Banklösungen für Privatpersonen sowie für Geschäfts- und Firmenkunden – und dort insbesondere für KMU. Dank eigenem Handelszentrum und jahrelanger Erfahrung gehören die Geldanlage für Private sowie das Asset Management für Firmen und institutionelle Anleger zu unseren Kernkompetenzen; wir wurden dafür 2018 vom Wirtschaftsmagazin Bilanz als langjährige Qualitätsleaderin ausbezeichnet.

Das dichte Niederlassungsnetz und die laufende Weiterbildung der Kundenberaterinnen und -berater fördern eine kompetente, persönliche Beratung im gesamten Einzugsgebiet. Rund 90 Prozent der Kreditentscheide fallen vor Ort. Für alle, die ihre Bankgeschäfte gerne digital erledigen, stellt die BEKB mit E-Banking, der BEKB App sowie der Plattform money-net Trading zeitgemässe Lösungen zur Verfügung.

Unser Angebot für Privatkunden

Unser Angebot für Firmenkunden sowie Institutionelle Anleger

Unsere Services

Langfristige Ausrichtung

Die BEKB ist auf langfristigen Erfolg ausgerichtet. Sie setzt auf eine nachhaltige Wertschöpfung statt auf kurzfristig maximierte Gewinne. Das äussert sich in vielfältiger Weise:

  • Die BEKB hat ihre Ziele auf zehn Jahre ausgerichtet. Ende 2012 hat sie bereits ihren zweiten Zehnjahresplan erfolgreich abgeschlossen und einen dritten Plan lanciert: Sie will von 2013 bis 2022 einen Free-Cash-Flow von 900 Millionen bis 1,1 Milliarden Franken erzielen.
  • Das langfristige Renditeziel der BEKB liegt bei 2 bis 4 Prozent über einer risikofreien Anlage.
  • Die BEKB ist solide mit Eigenmitteln ausgestattet. Mit einem Eigenmitteldeckungsgrad von 247,7 Prozent werden die aufsichtsrechtlichen Vorgaben deutlich übertroffen.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Porträt