Medienmitteilung

Moody's passt Rating der BEKB an

Moody's, eine der weltweit führenden Ratingagenturen, hat das langfristige Kreditrating der BEKB um eine Bewertungsstufe von «Aa1» auf «Aa2» angepasst. Das Rating für kurzfristige Verbindlichkeiten bleibt unverändert auf der höchsten Stufe «Prime-1». Der Ausblick wird weiterhin als stabil beurteilt.

Publikationsdatum: 21.01.2020

Moody's begründet die Anpassung des Ratings vor allem mit ihrer schlechteren Neubeurteilung des makroökonomischen Umfelds in der Schweiz. Dies hat zur Folge, dass sich die Ratingbasis, das sogenannte Baseline Credit Assessment, um eine Stufe von «a1» auf «a2» reduziert, womit sich auch das langfristige Kreditrating der BEKB um eine Bewertungsstufe von «Aa1» auf «Aa2» verändert.

Die starke Eigenmittelausstattung und die hohe Liquidität der BEKB werden von Moody's weiterhin hervorgehoben. Mit dem aktualisiert publizierten Rating gehört die BEKB nach wie vor zu den Schweizer Banken mit sehr hoher Kreditqualität.

Die Mitteilung von Moody's finden Sie unter folgendem Link:

www.moodys.com

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *