Medienmitteilung

Daniel Lüthi wird neuer Marktgebietsleiter in Thun

Daniel Lüthi (52) wird ab 1. Juli 2019 neuer Leiter des Marktgebiets Süd und Leiter der Niederlassung Thun. Er folgt auf Hanspeter Bigler, der nach 12 Jahren die Leitung abgibt. Für seine neue Funktion bringt Daniel Lüthi beste Voraussetzungen mit: Er arbeitet seit 25 Jahren bei der BEKB und ist in der Region verwurzelt.

Publikationsdatum: 19.06.2019

Am 1. Juli 2019 übernimmt Daniel Lüthi die Leitung des BEKB-Marktgebiets Süd (Regionen Thun, Spiez und Interlaken), der Region Thun und der Niederlassung Thun. Er folgt auf Hanspeter Bigler, der diese Funktion rund 12 Jahre innehatte und Ende Juni die Leitung altershalber abgibt.

Persönliche Beratung steht auch in Zukunft im Zentrum

Portraitbild Daniel Lüthi

Daniel Lüthi ist in Thun aufgewachsen und der Stadt bis heute treu geblieben. Er ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn. Seine Freizeit verbringt Daniel Lüthi am liebsten aktiv – sei es beim Tennis oder draussen in der Natur, zum Beispiel beim Wandern oder auf der Skipiste. Der diplomierte Bankfachmann und Treuhänder mit eidgenössischem Fachausweis schloss an der HSW Luzern/IFZ Zug sein Nachdiplomstudium mit dem Executive Master of Banking ab. Daniel Lüthi arbeitet seit 25 Jahren bei der BEKB und war in dieser Zeit in verschiedenen Funktionen, zuletzt als Leiter Produktmanagement & Vertrieb in Bern, tätig. Zukünftig kümmert er sich zusammen mit rund 150 Mitarbeitenden um die Finanzfragen der Kundinnen und Kunden aus dem Marktgebiet Süd. Daniel Lüthi will das Bankgeschäft der BEKB im Marktgebiet weiter festigen und ausbauen. «Zusammen mit meinem Team setze ich alles daran, die Kundinnen und Kunden der BEKB auch weiterhin kompetent und persönlich zu beraten. Wir stellen ihre Bedürfnisse noch gezielter in den Mittelpunkt und machen das Banking auf eine neue Art und Weise erlebbar; so wie zum Beispiel im Anfang Mai eröffneten Begegnungszentrum in Interlaken.»

26 Jahre Einsatz und Engagement für die BEKB

Portraitbild Hanspeter Bigler

Hanspeter Bigler arbeitet seit 26 Jahren bei der BEKB: 1993 trat er als Leiter private Kreditkunden Region Bern in die BEKB ein. Fünf Jahre später wurde er Leiter Kreditkunden Region Bern und hatte diese Position bis 2007 inne. Zu diesem Zeitpunkt zog es ihn ins Berner Oberland und er wurde Leiter der Region und der Niederlassung Thun. Seit 2015 ist er Marktgebietsleiter Süd. Als prägendes Erlebnis seiner 26 Jahre BEKB bezeichnet Hanspeter Bigler die Digitalisierung und damit verbunden die sich ändernden Kundenbedürfnisse, neuen Dienstleistungen und die immer schnellere Geschwindigkeit des Wandels. Vor Kurzem hat die BEKB im Marktgebiet Süd, in Interlaken, ihr neues Begegnungszentrum im neuen Standard eröffnet – ein Erlebnis, das Hanspeter Bigler ebenfalls als Meilenstein seiner Karriere bezeichnet. Hanspeter Bigler freut sich auf die Zukunft: «Die gewonnene Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und Freunden oder nutze sie für Reisen sowie sportliche Aktivitäten. Im Rahmen eines Teilzeitpensums werde ich mein Wissen und meine Erfahrungen weiterhin bei der BEKB einsetzen und zudem in privaten Mandaten engagiert sein.» Seinem Nachfolger Daniel Lüthi wünscht er alles Gute: «Ich bin überzeugt, dass er das Marktgebiet Süd und die Niederlassung Thun erfolgreich weiterführen wird. Der Wandel geht weiter – eine spannende Herausforderung, die Daniel Lüthi und sein Team gut meistern werden.»

Von Grindelwald über Gstaad bis nach Steffisburg

Kundennähe, regionale Verankerung und eine ganzheitliche, persönliche Beratung in allen Lebensphasen zeichnen die BEKB aus. Sie bietet erstklassige Finanzdienstleistungen mit einfachen Produkten in verständlicher Sprache auf verschiedenen Vertriebskanälen. Mit 60 Bankstellen in den Kantonen Bern und Solothurn ist die BEKB geografisch breit verankert. Das Marktgebiet Süd bildet sich aus den drei Regionen Interlaken, Spiez und Thun, mit insgesamt 16 Niederlassungen.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. Daniel Lüthi wird neuer Marktgebietsleiter in Thun