Medienmitteilung

Fairer Lohn bei der BEKB

Die Berner Kantonalbank ist mit dem SQS-Label «Fair Compensation» ausgezeichnet worden. Damit bekennt sie sich zu Chancengleichheit und fairen Anstellungsbedingungen.

Publikationsdatum: 26.11.2018

Bei der BEKB gilt: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – unabhängig vom Geschlecht. Das bestätigt nun auch die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme SQS. Vor Kurzem hat sie der BEKB die Auszeichnung «Fair Compensation» verliehen. Damit unterstreicht sie das Engagement der Bank für Chancengleichheit und faire Anstellungsbedingungen.

«Es gibt keinen Grund, gleichqualifizierten Frauen und Männern für die gleiche Arbeit nicht den gleichen Lohn zu bezahlen. Bei der BEKB fördern wir aktiv alters- und geschlechtergemischte Teams – dass wir beim Lohn nicht zwischen den Geschlechtern unterscheiden, versteht sich von selbst», sagt Thomas Gosteli, Leiter Personal und Bildung bei der BEKB. Die Bank lässt sich freiwillig regelmässig von der SQS überprüfen, wie es um die Lohngerechtigkeit im Unternehmen steht. Die SQS wendet zur Prüfung die Kriterien der Association of Compensation & Benefits Experts an und gibt differenziert Rückmeldung über die Einhaltung der Lohngerechtigkeit.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *