Medienmitteilung

Alex Tobler wird neuer Leiter Investment Advisory

Alex Tobler wird per 15. Februar 2018 neuer Leiter Investment Advisory der BEKB. Die BEKB will die Anlagebank sowie den Kundendialog weiter stärken.

Publikationsdatum: 28.12.2017

Alex Tobler ist seit 2015 für die Berner Kantonalbank BEKB tätig. Bis anhin war er im Bereich Asset Management für die Verwaltung der BEKB-Strategiefonds verantwortlich.  Mit dem 31-jährigen Ökonomen als Leiter Investment Advisory will die BEKB ihre Anlagebank weiter stärken. Der Bereich liefert Anlagevorschläge für aktive Anleger und versorgt sie mit fundierten Informationen zu den globalen Finanzmärkten. Damit wird insbesondere auch der Kundendialog weiter gestärkt. Ausserdem zeichnet Tobler und sein Team für die Portfolio-Strukturierung, die entsprechenden Analysen für den gesamten Anlagebereich sowie die nachhaltigen Geldanlagen der Bank verantwortlich.

An der Universität Zürich absolvierte Alex Tobler das Wirtschaftsstudium und schloss mit dem Master in Banking & Finance ab. Bereits während des Studiums arbeitete er als Finanzanalyst und Portfoliomanager bei einem Vermögensverwalter in Zürich, wo er auch nach Abschluss seiner Ausbildung tätig blieb und zuletzt die Funktion als Leiter Portfolio Management innehatte. Danach wechselte er zu Picard Angst in Pfäffikon SZ. In seinen Funktionen verwaltete er Anlagefonds sowie gemischte institutionelle Mandate. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er in mehreren Branchenvereinigungen aktiv – darunter im Schweizerischen Fondsverband (SFAMA). Alex Tobler ist ein CFA Charterholder.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *