Medienmitteilung

Die BEKB Köniz wird umgebaut

Der Standort der Berner Kantonalbank an der Stapfenstrasse 1 in Köniz wird umgebaut und neu möbliert. Die Arbeiten beginnen am 28. August 2017 und dauern voraussichtlich bis Ende November 2017. Mit einem neuen Ein- und Auszahlungsautomaten können Kundinnen und Kunden rund um die Uhr Bargeld beziehen und einzahlen.

Publikationsdatum: 23.08.2017

Bei der BEKB Köniz kümmern sich unter der Leitung von Urs Andres 7 Mitarbeitende um die Finanzbedürfnisse der Kundinnen und Kunden. Die Niederlassung wird ab Montag, 28. August 2017, umgebaut und renoviert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2017. Während dieser Zeit läuft der Bankbetrieb wie gewohnt weiter. Heute stehen ein Bancomat sowie ein Nachttresor zur Verfügung. Der Nachttresor wird durch einen kombinierten Ein- und Auszahlungsautomaten ersetzt, der den Bargeldbezug und das Einzahlen rund um die Uhr sicherstellt.

Moderne und frische Einrichtung

Die Niederlassung Köniz wird bezüglich Erscheinungsbild und Einrichtung neu gestaltet. Die Möblierung wird den veränderten Kundenbedürfnissen angepasst. Früher hatten Schaltertransaktionen einen hohen Stellenwert, heute stehen die Beratung und der Dialog im Vordergrund. Dieser Entwicklung wird mit einer Theke – welche gleichzeitig als Empfang, Kurzberatung und Kasse dient – Rechnung getragen. In der Kundenzone wird der Zugang zu den Bankprodukten mit einer Präsentationsinsel erleichtert. Die Beratung wird in freundlichen und hellen Besprechungszimmern in angenehmer Atmosphäre stattfinden. Urs Andres, der Leiter der Region Bern Mitte und gleichzeitig Leiter der Niederlassung: «Unser neues Einrichtungskonzept wird sehr geschätzt. Das Team der Niederlassung Köniz freut sich, die Kundinnen und Kunden bald in topmoderner Umgebung zu beraten.»

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *