Medienmitteilung

Marcel Zürcher neuer Leiter der BEKB Ittigen

Marcel Zürcher (33) ist neuer Leiter der BEKB Ittigen. Er bringt für seine Funktion die besten Voraussetzungen mit: Der eidg. dipl. Bankwirtschafter arbeitet seit achtzehn Jahren bei der BEKB und kennt sowohl die Bevölkerung als auch das regionale Bankgeschäft bestens. Sein Vorgänger Christian Balmer (37) wurde Anfang Jahr zum Leiter der neuen Region Bern-Nord ernannt.

Publikationsdatum: 15.07.2016

Christian Balmer (links) übergibt seinem Nachfolger Marcel Zürcher den Schlüssel für die BEKB-Niederlassung Ittigen.

Marcel Zürcher ist mit der BEKB seit 1998 eng verbunden. Er hat sein gesamtes Berufsleben bei der Bank verbracht. Nach der Lehre war er ab 2001 am Schalter, als Privatkundenberater und Lehrlingsbetreuer in Ittigen tätig. Vor acht Jahren übernahm er zudem Beratungen in den Bereichen Finanzieren und Anlegen. Zwei Jahre später wurde er Stellvertreter des Niederlassungsleiters und übernimmt jetzt dessen Funktion. Christian Balmer, der bisherige Leiter, übergibt den Standort mit einem guten Gefühl: «Marcel Zürcher ist bei den Kundinnen und Kunden sehr beliebt. Er hat zudem tatkräftig mitgeholfen, die Niederlassung weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr, dass er die Geschicke der BEKB in Ittigen in seiner pragmatischen Art leiten wird.»

Ein Emmentaler in Ittigen

Marcel Zürcher wohnt seit seiner Geburt in Burgdorf. Heute kennt er auch die Mentalität der Bevölkerung im Norden Bern bestens. Als eidg. dipl. Bankwirtschafter ist er fachlich für seine neue Tätigkeit gut gerüstet. Um die Finanzbedürfnisse der Kundschaft wird er sich mit sechs Mitarbeitenden kümmern. Er will das Bankgeschäft der BEKB in Ittigen weiter ausbauen. Seine Absicht definiert er wie folgt: «Ich möchte zusammen mit meinem Team den bestehenden Kundinnen und Kunden weiterhin einen guten Service bieten. Zudem möchte ich mit neuen Finanzierungen von Wohneigentum und dem Anlagegeschäft aber auch neue Kundinnen und Kunden gewinnen». Marcel Zürcher plant ebenfalls den Ausbau der Beratung und die Förderung von E-Banking. Zudem will er die Kundinnen und Kunden von der BEKB App überzeugen, mit der sich die Bankgeschäfte auch mobil erledigen lassen.

Neue Aufgabe als Leiter der Region Bern-Nord

Der abtretende Niederlassungsleiter Christian Balmer hat die beiden Standorte Bolligen und Ittigen während acht Jahren geführt. Er bleibt Leiter in Bolligen. Anfang Jahr hat die BEKB ihre Vertriebsstruktur angepasst. Neu wurde die Region Bern-Nord mit rund 30 Mitarbeitenden gebildet, deren Gesamtleitung er übernimmt. Die neue Region beinhaltet die Niederlassungen Ittigen, Bolligen, Bern-Breitenrain, Zollikofen, Jegenstorf und Ostermundigen. Mit seinem Nachfolger hat Christian Balmer in den letzten Wochen die Übergabe vorbereitet: «Mit Marcel Zürcher wird ein waschechter BEKB-ler den Standort leiten. Er ist bei den Kunden und Kollegen sehr beliebt. Er gibt der BEKB Ittigen im Norden von Bern ein Gesicht.»

Die BEKB Ittigen

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr. Montag- und Donnerstagnachmittag geschlossen. 
Beratungsgespräche können von 07.00 bis 19.00 Uhr oder nach Vereinbarung an anderen Terminen in der Bank oder am Kundendomizil geführt werden. 
BEKB Ittigen, Talgut-Zentrum 3, 3063 Ittigen, 031 918 45 60, marcel.zuercher@bekb.ch

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *