Medienmitteilung

Martin Heiniger neuer Leiter der BEKB Huttwil

Martin Heiniger (32) leitet ab 1. Juli 2016 die Niederlassung der BEKB Huttwil. Er folgt auf Beat Röthlisberger, der als Projektleiter nach Bern wechselt. Für seine neue Funktion bringt er die besten Voraussetzungen mit: Er wohnt seit über zehn Jahren in Rohrbach und kennt sowohl die Bevölkerung als auch das regionale Bankgeschäft sehr gut.

Publikationsdatum: 17.06.2016

Beat Röthlisberger (links) übergibt seinem Nachfolger Martin Heiniger die Leitung der BEKB-Niederlassung Huttwil. Rechts im Bild ist der Regionenleiter Oberaargau, Thomas Witschi.

Martin Heiniger ist mit der BEKB seit sechzehn Jahren eng verbunden. Mit Ausnahme eines Jahres hat er sein gesamtes Berufsleben bei der Bank an den Standorten Huttwil und Langenthal verbracht. Nach der Banklehre war er ab 2003 als Privat- und Firmenkundenberater tätig. Seit einem Jahr ist er Teamleiter Privatkunden und Stellvertreter des Niederlassungsleiters. Am 1. Juli 2016 übernimmt er die Leitung der BEKB Huttwil. Der bisherige Leiter, Beat Röthlisberger, wechselt nach Bern. Martin Heiniger ist guten Mutes: «Ich freue mich, die BEKB Huttwil zu übernehmen und erfolgreich weiterzuführen. Sie ist im Städtchen eine wichtige Grösse im Finanzgeschäft.»

Ein Kenner der Region

Martin Heiniger kennt die Mentalität der Bevölkerung von Huttwil und Umgebung bestens, wohnt er doch seit über zehn Jahren in Rohrbach. Um die Finanzfragen der Kundinnen und Kunden wird er sich zusammen mit seiner Stellvertreterin Regula Zimmermann sowie fünf Mitarbeitenden kümmern. Als Absolvent der Bachelor-Ausbildung in Betriebswirtschaft an der Berner Fachhochschule ist er fachlich bestens für seine neue Tätigkeit gerüstet. Er will das Bankgeschäft der BEKB in Huttwil weiter ausbauen. Sein Rezept dafür definiert er wie folgt: «Zusammen mit meinem Team setze ich alles daran, dass sich die Kundinnen und Kunden der BEKB weiterhin wohlfühlen werden. Wir nehmen uns persönlich Zeit für deren Finanzanliegen, auch ausserhalb der normalen Büroarbeitszeit.» Martin Heiniger freut sich auch schon wieder auf einen besonderen Anlass: «Im November führen wir bereits den siebten Fürobeanlass in den Bankräumlichkeiten durch. Die Teilnehmer erhalten Einblick in Aktualitäten an den Finanzmärkten und können spannenden Vorträge von externen Referenten zuhören.» 

Neue Aufgabe in Bern

Der bisherige Niederlassungsleiter Beat Röthlisberger ist seit 30 Jahren bei der BEKB und hat die Niederlassung Huttwil seit 2009 geführt. Er wechselt als Projektleiter nach Bern an den Hauptsitz der Bank. Er schaut mit einem guten Gefühl zurück: «Es hat Spass gemacht, das Einzugsgebiet der BEKB in Huttwil und Sumiswald weiterzuentwickeln», sagt er. Der neue Arbeitsplatz ist jedoch auch sein alter, war er doch schon während 15 Jahren in Bern tätig. Ihm liegt am Herzen, dass die Kontinuität in Huttwil gewahrt wird: «Ich freue mich auf die neue Aufgabe und wünsche Martin Heiniger alles Gute. Er kennt Land und Leute bestens und wird sich voll für die Bank einsetzen.»

Neue Struktur im Oberaargau

Die BEKB hat Anfang des Jahres ihre Vertriebsstruktur angepasst. Neu wurde die Region Oberaargau unter der Leitung von Thomas Witschi gebildet, der gleichzeitig Leiter der Niederlassung Langenthal ist. Die neue Region beinhaltet die Niederlassungen Langenthal, Roggwil, Huttwil, Herzogenbuchsee und Niederbipp. 

Die BEKB Huttwil

Öffnungszeiten ab 1. Juli 2016: Montag bis Freitag: 09.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen. Beratungsgespräche können von 07.00 - 19.00 Uhr oder nach Vereinbarung an anderen Terminen in der Bank oder am Kundendomizil geführt werden. BEKB Huttwil, Bahnhofstrasse 5, 4950 Huttwil; martin.heiniger@bekb.ch; 062 959 92 50

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *