Medienmitteilung

Beat Lanz ist neuer Leiter der BEKB Sumiswald

Beat Lanz leitet ab September 2015 die Niederlassung der BEKB Sumiswald. Er bleibt gleichzeitig Leiter Private Banking in Huttwil. Für seine neue Aufgabe bringt er die besten Voraussetzungen mit: Er wohnt in der Region und kennt sowohl die Leute als auch das regionale Bankgeschäft sehr gut.

Publikationsdatum: 17.06.2015

Beat Lanz wird zusammen mit Monika Maurer und Sabina Hofer (nicht im Bild) die Kundinnen und Kunden der BEKB in Sumiswald betreuen.

Beat Lanz (1959) hat bei der Ersparniskasse des Amtsbezirks Signau die Grundausbildung absolviert. In der Folge wurde er Leiter der Wertschriftenverwaltung und wechselte später zur Bank in Langnau. Dort bekleidete er verschiedene Funktionen im Privat-, Firmenkunden- und Anlagegeschäft. Seit 2012 ist er als Leiter Private Banking bei der BEKB Huttwil tätig. Parallel zu seinen beruflichen Tätigkeiten hat sich Beat Lanz fachlich weitergebildet.

Ein Emmentaler durch und durch

Ab September 2015 wird Beat Lanz neben seiner Aufgabe als Leiter Private Banking in Huttwil auch die BEKB-Niederlassung Sumiswald leiten. Er freut sich auf die Herausforderung: «Zusammen mit meinem Team setze ich alles daran, dass die BEKB als verlässliche, kundenfreundliche und faire Bank wahrgenommen wird». Beat Lanz kennt die Mentalität und das Wesen der Emmentaler sehr gut. Er hat zwei Kinder und wohnt in Langnau. In Sumiswald wird er sich zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen Sabina Hofer und Monika Maurer um die Finanzbedürfnisse der Kundinnen und Kunden kümmern. Für diese hat er gute Nachrichten: «Ab Sommer steht der Bevölkerung bei der BEKB Sumiswald ein Bancomat zur Verfügung. Damit wird der Bargeldbezug rund um die Uhr möglich sein».

In seiner Freizeit betreibt Beat Lanz viel Sport. Er ist ein begeisterter Mountainbiker, Jogger und Schwimmer. Seine Leidenschaft für den Fussball lebt er bei den Veteranen des FC Langnau aus. Er reist gerne und pflegt das gesellige Zusammensein mit Kollegen.

Die BEKB Sumiswald

Die Niederlassung wurde 2011 eröffnet und stand seit 2015 unter der Leitung von Rudolf Reinhard. Aus gesundheitlichen Gründen kann er seine berufliche Tätigkeit vorerst nicht mehr ausüben. Die Geschäftsleitung der BEKB wünscht Rudolf Reinhard gute Genesung.

Schalteröffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag: 0830 - 1200 und 1400 – 1730 Uhr;
Dienstag und Donnerstag: 0830 – 1200 Uhr.
Beratungsgespräche können auch ausserhalb der Schalter-Öffnungszeiten in der Bank oder am Kundendomizil geführt werden.

Kontakt: BEKB Sumiswald, Lütoldstrasse 2, 3454 Sumiswald
Telefon: 034 431 51 35; Mail: sumiswald@bekb.ch.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *