Medienmitteilung

Anträge des Verwaltungsrats an die Generalversammlung vom 12. Mai 2015

Publikationsdatum: 05.03.2015

Der Verwaltungsrat der Berner Kantonalbank hat seine Anträge an die Generalversammlung vom 12. Mai 2015 verabschiedet. Er beantragt die Ausschüttung einer Dividende von 5.80 Franken pro Aktie (Vorjahr: 5.50 Franken). Auf dem Aktienkapital von 186.4 Millionen Franken wird die BEKB damit über 54 Millionen Franken an die Aktionäre ausschütten.

Aufgrund der Amtszeitbeschränkung scheidet Dr. Jürg Rieben, der Präsident des Verwaltungsrats, aus. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung neu Antoinette Hunziker-Ebneter als Präsidentin vor. Im Weiteren werden die folgenden Mitglieder des Verwaltungsrats zur Wiederwahl vorgeschlagen: Kathrin Anderegg-Dietrich, Daniel Bloch, Prof. Dr. Rudolf Grünig, Peter Siegenthaler, Dr. Rudolf Stämpfli und Dr. Rudolf Wehrli.

Als neues Mitglied in seinem Gremium schlägt der Verwaltungsrat Peter Wittwer (Jahrgang 1951) zur Wahl vor. Peter Wittwer ist diplomierter Wirtschaftsprüfer. Zwischen 1992 und 2011 war er Partner der PricewaterhouseCoopers AG in Bern. Er hat in leitender Funktion Privatisierungsprojekte (Post/PostFinance, RUAG) und diverse Börsengänge (Jungfraubahn Holding AG, Disetronic, Swisscom) begleitet. Seit seiner Pensionierung engagiert er sich in den Verwaltungsräten von zwei Start-up-Gesellschaften, der AST-Turbo AG (Präsident) und der Derap MS AG (Mitglied).

Zur Wahl in den Vergütungsausschuss werden Kathrin Anderegg-Dietrich, Antoinette Hunziker-Ebneter und Dr. Rudolf Wehrli vorgeschlagen.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *