Medienmitteilung

BEKB lanciert nachhaltige Vorsorgefonds

Immer mehr Kunden wollen ihre Vorsorgegelder verantwortungsbewusst anlegen. Die BEKB kommt diesem Bedürfnis nach und lanciert ausschliesslich nachhaltige Vorsorgefonds nach einem eigenen Nachhaltigkeitsansatz.

Publikationsdatum: 28.09.2017

Nachhaltigkeit spielt bei der BEKB bereits seit über 20 Jahren eine wichtige Rolle. Dabei bleibt die Bank nicht bei der Ökologie stehen: der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen betrifft alle Geschäftsbereiche und -tätigkeiten der BEKB. Um dem Kundenbedürfnis nach nachhaltigen Anlagen noch mehr Rechnung zu tragen, lanciert die BEKB Anfang Oktober vier nachhaltige Vorsorgefonds nach einem selbstentwickelten Nachhaltigkeitsansatz.

Klares Ausschlussverfahren

Das Fondsvermögen der nachhaltigen Vorsorgefonds wird nach klar festgelegten Prinzipien – dem BEKB-Nachhaltigkeitsansatz – angelegt. Dieser schreibt vor, dass nur in Unternehmen investiert wird, die Wert auf ökonomische Effizienz, ökologische Verträglichkeit und soziale Verantwortung legen sowie hohe ethische Kriterien erfüllen.

Bei der Konstruktion des Nachhaltigkeits-Universums setzt die BEKB auf eine Kombination von Ausschlussverfahren und Best-in-Class-Ansatz. Dank klar definierten Ausschlusskriterien werden zuerst jene Unternehmungen ausgeschlossen, die  in kontroversen Geschäftsfeldern tätig sind oder kontroverse Geschäftspraktiken anwenden. Dazu gehören etwa Firmen, die in den Bereichen fossile Brennstoffe, Atomenergie oder Rüstung tätig sind. Zu den kontroversen Geschäftspraktiken zählt die BEKB unter anderem grobe Verletzungen von Arbeits- oder Menschenrechten, kontroverses Umweltverhalten und Korruptionsvorfälle.

Investiert wird in die Klassenbesten

Nach dem Ausschlussverfahren werden die verbleibenden, verantwortungsvoll handelnden Unternehmen, die überdurchschnittliche Leistungen in der Unternehmensführung sowie im gesellschaftlichen und ökologischen Bereich erbringen – also die Klassenbesten – ausgewählt (Best-in-Class). Der Fokus liegt auf Unternehmen, die bezüglich sozialen und ökologischen Kriterien innerhalb ihrer Branche führend sind. Zuletzt werden die selektionierten Titel zusätzlich nach ökonomischen Kriterien priorisiert. Aus diesem Prozess resultieren fein austarierte und breit differenzierte Portfolios auf Basis des BEKB-Nachhaltigkeitsansatzes.

Gleich rentabel wie herkömmliche Fonds

Die Nachhaltigkeitsprodukte der BEKB sind keine einseitig ausgerichteten Themenprodukte oder Ökofonds sondern breit diversifizierte Anlageinstrumente. Nachhaltige Fonds rentieren denn auch mindestens genauso gut wie traditionelle Portfolios. Dies beweisen zahlreiche Studien. 
Mit den neuen, nachhaltigen Vorsorgefonds deckt die BEKB das Bedürfnis der Kundinnen und Kunden nach verantwortungsvollen Anlageprodukten ab. Die Fonds sind langfristig ausgerichtet, was insbesondere in der Vorsorge ganz im Sinne der Anlegerinnen und Anleger mit ihrem langfristigen Anlagehorizont ist. Nicht zuletzt widerspiegeln die neuen Produkte die konsequent nachhaltige und damit langfristige Ausrichtung der BEKB.

zu den Vorsorgefonds

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *