Medienmitteilung

BEKB Corgémont: Gisèle Mast geht in Pension

Nach 28 Jahren bei der BEKB Corgémont geht Gisèle Mast Ende Oktober in Pension. Sie hatte stets Freude an ihrer Arbeit und blickt optimistisch in die Zukunft: «Ich habe gerne bei der BEKB gearbeitet. Jetzt werde ich mehr Zeit für Reisen, die englische Sprache und das Kleider schneidern haben.» Frédéric Weingart, der Leiter der Region Berner Jura, dankt ihr, dass sie für die Kunden im Bas-Vallon einen vertrauenswürdigen und kompetenten Service geboten hat.

Publikationsdatum: 17.10.2016

Frédéric Weingart, der Leiter der Region Berner Jura, dankt Gisèle Mast für 28 Jahre als Leiterin der Niederlassung Corgémont: «Sie hat den Kunden im Bas-Vallon einen vertrauenswürdigen und kompetenten Service geboten. Ich wünsche ihr für die Zeit nach der Pensionierung alles Gute.»

Nach 28 Jahren bei der BEKB tritt Gisèle Mast Ende Oktober 2016 in den wohlverdienten Ruhestand. Nach dem Absolvieren der Handelsschule war sie erst bei der UBS und später bei der Prokredit tätig. 1988 wechselte sie als Kundenberaterin zur Berner Kantonalbank auf die Niederlassung Corgémont. Fünf Jahre später wurde sie Leiterin des Standorts, wo sie fortan alleine tätig war. Diese Situation hat Gisèle Mast immer zugesagt: «Ich habe immer gerne alleine gearbeitet. Da konnte ich mich selber organisieren. Ich fühlte mich nie einsam, denn ich hatte viele Kontakte zu den Kundinnen und Kunden.»

Englisch lernen, schneidern und reisen

Gisèle Mast freut sich auf die Zeit nach der Pensionierung: «Da werde ich mehr Zeit für meine Hobbys haben. Es macht mir grosse Freude, selber schöne Kleider zu schneidern. Wenn ich stundenlang an der Nähmaschine sitze, kann ich in eine andere Welt eintauchen.» Ein weiteres Projekt ist das Erlernen der englischen Sprache. Damit verbunden werden auch Reisen in Länder sein, wo sie das Erlernte anwenden kann. «Aber ich werde auch vermehrt in Paris sein, da dort meine Tochter und mein Enkel leben », sagt sie mit leuchtenden Augen. Bei der Arbeit hat sie sich stets wohlgefühlt, auch weil sie von ihren Vorgesetzten Vertrauen gespürt hat. Sie sagt, dass sie wegen der guten Zeit bei der BEKB auch ein bisschen traurig ist, da sie die vielen guten Kontakte zu den Kundinnen und Kunden vermissen wird. «Aber ich wohne ja auch hier und werde sicher den einen oder anderen Kontakt weiterhin pflegen.» Frédéric Weingart, der Leiter der Region Berner Jura, dankt Gisèle Mast für die langjährige Tätigkeit und Treue: «Sie hat den Kunden im Bas-Vallon einen vertrauenswürdigen und kompetenten Service geboten. Bei der Kundschaft war sie sehr beliebt. Ohne sie wird der BEKB im Bas-Vallon schon etwas fehlen.» Der Standort wird künftig von verschiedenen Kundenberaterinnen und Kundenberatern der Niederlassung Saint-Imier bedient.

Die BEKB Corgémont

BCBE Corgémont, Grand-Rue 17, 2606 Corgémont, 032 489 25 15

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 15.00 - 17.30 Uhr, Freitag 09.00 – 12.00 und 15.00 - 17.30 Uhr.
Persönliche Beratungen sind nach Vereinbarung unter 032 327 47 47 von 07.00 bis 19.00 möglich.

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Publikationen
  4. Medienmitteilungen
  5. *