Rechtliche Informationen

Die rechtlichen Grundlagen der Kundenbeziehung

Informationen

Impressum

Allgemeine Informationen zur Berner Kantonalbank AG (BEKB) 

Die BEKB ist eine privatrechtliche Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht mit Sitz in Bern. Sie ist die Kantonalbank des Kantons Bern und hat Niederlassungen in den Kantonen Bern und Solothurn. Die Namenaktien der BEKB sind an der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert.  Der Kanton Bern ist mit 51,5 Prozent Mehrheitsaktionär. 

Adresse

Berner Kantonalbank AG 
Bundesplatz 8 
3011 Bern 
Telefon +41 31 666 11 11 
E-Mail: bekb@bekb.ch 

 
UID

UID der BEKB: CHE-116.268.885
UID der MWSt-Gruppe der BEKB: CHE-116.268.885 MWST 

 
Bankverbindung

Bankenclearing: 790
BIC (SWIFT) KBBECH22XXX
Postkonto: 30-106-9 

Tätigkeitsfeld und Aufsichtsstatus

Als klassische Universalbank bietet die BEKB umfassende Lösungen fürs Zahlen, Sparen, Anlegen, Finanzieren und Vorsorgen. Sie fokussiert ihre Tätigkeit auf zwei Kerngeschäftsfelder: auf das Geschäft mit Privat- und Firmenkunden, insbesondere mit KMU. Dazu kommen die Vermögensberatung und das Private Banking. Die BEKB untersteht als Bank und als Effektenhändlerin der Aufsicht der Schweizerischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FINMA): 
 
Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA 

Laupenstrasse 27
3003 Bern 
Telefon: +41 31 327 91 00   
Fax: +41 31 327 91 01  
E-Mail: info@finma.ch  

Verfahren vor der Ombudsstelle

Weist die BEKB im Streitfall einen vom Kunden erhobenen Rechtsanspruch zurück, ist der Kunde berechtigt, anstelle oder vorgelagert zur Erhebung einer gerichtlichen Klage das Vermittlungsverfahren vor dem Schweizerischen Bankenombudsman, Bahnhofplatz 9, Postfach, CH8021 Zürich, www.bankingombudsman.ch einzuleiten. Dieses Verfahren ist für die betroffene Kundschaft kostengünstig und bezweckt die Streitbeilegung durch Aussöhnung. 
 
 
 
Jüngste Aktualisierung: Dezember 2019 

Vertragliche Grundlagen

Die vertraglichen Grundlagen und die darin enthaltenen Bestimmungen zu Produkten und Dienstleistungen regeln die Geschäftsbeziehung zwischen unseren Kundinnen und Kunden und der BEKB.

Datenschutzerklärung

Mit den nachfolgenden Ausführungen möchten wir Ihnen unseren Umgang mit Ihren Daten darlegen.

Datenschutzerklärung(PDF, 68.5 KB)

Interessenkonflikte und Vertriebsentschädigung

Die BEKB ist stets bestrebt, ihre Geschäftstätigkeit so zu gestalten, dass die Interessen der BEKB und jene ihrer Mitarbeitenden den Kundeninteressen nicht entgegenstehen und dass die Kundeninteressen untereinander nicht in Konflikt geraten. Dennoch lassen sich Interessenkonflikte nicht immer vermeiden.

Nachfolgend informieren wir Sie über ausgewählte Massnahmen im Umgang mit Interessenskonflikten.

Informationen über den Umgang mit möglichen Interessenkonflikten(PDF, 29.2 KB)

Bitte lesen Sie die nachfolgenden rechtlichen Hinweise bezüglich Vertriebsentschädigungen und anderer geldwerter Leistungen.

Vertriebsentschädigungen und andere geldwerte Leistungen(PDF, 129.2 KB)

Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG)

Am 1. Januar 2020 ist das neue Schweizer Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) in Kraft getreten. Das FIDLEG soll

  • die Anleger besser schützen
  • die Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Finanzplatzes stärken und
  • gleiche bzw. vergleichbare Voraussetzungen für alle Marktteilnehmer schaffen.

Das FIDLEG enthält Verhaltensregeln, zum Beispiel Informations- und Dokumentationspflichten, welche die Finanzdienstleister gegenüber ihren Kundinnen und Kunden einhalten müssen. Kundinnen und Kunden sind vom FIDLEG insbesondere dann betroffen, wenn sie Wertschriftengeschäfte, Transaktionen mit Derivaten oder Termingeschäfte tätigen.

Die BEKB wird das FIDLEG innerhalb der gesetzlichen Übergangsfristen, d. h. bis 1. Januar 2022, vollständig umsetzen. Falls notwendig, stellt die BEKB im Verlauf der Übergangsfristen weitere Informationen und Dokumentationen zur Verfügung.

Risiken im Handel mit Finanzinstrumenten(PDF, 1.1 MB)

Ausführungsgrundsätze(PDF, 160.8 KB)

Preise im Wertschriftengeschäft(PDF, 253.7 KB)

Automatischer Informationsaustausch

Der automatische Informationsaustausch (AIA) ist ein internationaler Standard und ein Verfahren, welche verbindlich regeln, wie die Steuerbehörden in verschiedenen Ländern untereinander Daten über Bankkonten und Wertschriftendepots von Steuerpflichtigen austauschen. Damit soll grenzüberschreitende Steuerhinterziehung verhindert werden.

Die Mitgliedsländer der G20 und der OECD sowie weitere wichtige Finanzplätze haben sich zur Anwendung des AIA verpflichtet. Auch die Schweizerische Eidgenossenschaft ist ein teilnehmendes Land. Damit unterliegt die BEKB den Bestimmungen des AIA und wird Kundendaten, welche ihre steuerliche Ansässigkeit in einem AIA-Staat im Ausland haben, der Eidgenössischen Steuerverwaltung melden. Diese wird diese Kundendaten der jeweils zuständigen ausländischen Steuerbehörde weiterleiten.

Veröffentlichungspflicht: Gemäss Artikel 14 Absatz 3 AIAG müssen die meldenden schweizerischen Finanzinstitute eine aktuelle Liste aller AIA-Partnerstaaten auf ihrer Webseite veröffentlichen.

Diese Liste ist auf der Webseite des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen (SIF) ersichtlich: https://www.sif.admin.ch/sif/de/home/multilateral/steuer_informationsaust/automatischer-informationsaustausch/automatischer-informationsaustausch1.html

Kontakt: Kunden können sich bei Bedarf bei der BEKB an das Team «Kunden Domizil Ausland» wenden: aia@bekb.ch / 031 666 61 95.

Kundeninformation zum internationalen automatischen Informationsaustausch in Steuersachen vom August 2016(PDF, 265.7 KB)

Aktionärsrechterichtlinie II

Die revidierte Aktionärsrechterichtlinie II [EU Shareholder Rights Directive II, (SRD II)] der EU ist seit September 2020 in Kraft und bringt Änderungen für Aktionäre börsenkotierter Gesellschaften mit Sitz in der EU oder im EWR. Diese Gesellschaften erhalten mit der SRD II neu das Recht auf Identifikation ihrer Aktionäre und das Recht, ihren Aktionären Informationen über Unternehmensereignisse zu übermitteln.

Wer ist betroffen?

Die SRD II gilt für sämtliche Finanzinstitute, die für Kunden Aktien einer börsenkotierten Gesellschaft mit Sitz in der EU oder im EWR (nachfolgend «Gesellschaft») verwahren. Betroffen sind damit sowohl die BEKB als auch diejenigen unserer Kundinnen und Kunden, die solche Titel in ihrem Wertschriftendepot halten.

Die Neuerungen im Überblick

Die SRD II gibt den Gesellschaften einerseits das Recht, ihre Aktionäre zu identifizieren. Die BEKB muss der betreffenden Gesellschaft auf Verlangen hin jederzeit Angaben über Kundinnen und Kunden machen, die Aktien der Gesellschaft in ihrem Wertschriftendepot halten. Bei natürlichen Personen betrifft dies Angaben wie Anzahl Aktien, Name, Anschrift oder Passnummer, bei juristischen Personen sind dies Angaben wie Anzahl Aktien oder die Legal Entity Identifier [LEI].

Andererseits ist die BEKB verpflichtet, bestimmte zusätzliche Informationen zwischen der Gesellschaft und dem Anleger auszutauschen. BEKB-Kundinnen und Kunden mit entsprechenden Titeln in ihrem Wertschriftendepot werden von uns in Zukunft Informationen einer Gesellschaft über bevorstehende Hauptversammlungen und andere Unternehmensereignisse erhalten.

Informationen zur Aktionärsrechterichtlinie II (EU) 2017/828(PDF, 51.9 KB)

Einlagensicherung

Sind meine Einlagen durch die Einlagensicherung esisuisse geschützt? Ja, die BEKB ist, wie jede Bank und jedes Wertpapierhaus in der Schweiz, verpflichtet, die Selbstregulierung „Vereinbarung zwischen esisuisse und ihren Mitgliedern“ zu unterzeichnen. Die Einlagen der Kunden sind also bis zum Höchstbetrag von CHF 100‘000 pro Kunde gesichert. Als Einlagen gelten auch Kassenobligationen, die im Namen des Einlegers bei der ausgebenden Bank hinterlegt sind. Die Einlagensicherung in der Schweiz wird durch esisuisse gewährleistet und unter www.esisuisse.ch wird das System der Einlagensicherung im Detail erklärt.

Hinweise zu Datenquellen (Anlageprodukte)

SIX Swiss Exchange AG

Quelle: SIX Swiss Exchange
«Swiss Exchange AG («SIX Swiss Exchange») ist die Quelle des (Swiss Average Index (SAION), SXI Real Estate Fund Total Return Index, SPI®, SPI EXTRA®, SBI® AAA-BBB TR, SBI® AAA-BBB 1-5 TR, SBI® Domestic AAA-BBB TR, SBI® Foreign AAA-BBB TR) und der darin enthaltenen Daten. SIX Swiss Exchange war in keinerlei Form an der Erstellung der in dieser Berichterstattung enthaltenen Informationen beteiligt. SIX Swiss Exchange übernimmt keinerlei Gewährleistung und schliesst jegliche Haftung (sowohl aus fahrlässigem sowie aus anderem Verhalten) in Bezug auf die in dieser Berichterstattung enthaltenen Informationen — wie unter anderem für die Genauigkeit, Angemessenheit, Richtigkeit, Vollständigkeit, Rechtzeitigkeit und Eignung für beliebige Zwecke sowie hinsichtlich Fehlern, Auslassungen oder Unterbrechungen (Swiss Average Index (SAION), SXI Real Estate Fund Total Return Index, SPI®, SPI EXTRA®, SBI® AAA-BBB TR, SBI® AAA-BBB 1-5 TR, SBI® Domestic AAA-BBB TR, SBI® Foreign AAA-BBB TR) oder dessen Daten aus. Jegliche Verbreitung oder Weitergabe der von SIX Swiss Exchange stammenden Informationen ist untersagt.»

MSCI

Source: MSCI.
The MSCI information may only be used for your internal use, may not be reproduced or redisseminated in any form and may not be used as a basis for or a component of any financial instruments or products or indices. None of the MSCI information is intended to constitute investment advice or a recommendation to make (or refrain from making) any kind of investment decision and may not be relied on as such. Historical data and analysis should not be taken as an indication or guarantee of any future performance analysis, forecast or prediction. The MSCI information is provided on an “as is” basis and the user of this information assumes the entire risk of any use made of this information. MSCI, each of its affiliates and each other person involved in or related to compiling, computing or creating any MSCI information (collectively, the “MSCI Parties”) expressly disclaims all warranties (including, without limitation, any warranties of originality, accuracy, completeness, timeliness, non-infringement, merchantability and fitness for a particular purpose) with respect to this information. Without limiting any of the foregoing, in no event shall any MSCI Party have any liability for any direct, indirect, special, incidental, punitive, consequential (including, without limitation, lost profits) or any other damages. (www.msci.com)

HFRX

Source: Hedge Fund Research, Inc. www.hedgefundresearch.com
The HFRX Hedge Funds Index CHF hedged is being used under license from Hedge Fund Research, Inc., which does not approve of or endorse the contents of this report.

Bloomberg Indices

Source: Bloomberg Index Services Limited
BLOOMBERG® is a trademark and service mark of Bloomberg Finance L.P. and its affiliates (collectively "Bloomberg"). BARCLAYS® is a trademark and service mark of Barclays Bank Plc (collectively with its affiliates, "Barclays") used under license. Bloomberg or Bloomberg's licensors, including Barclays, own all proprietary rights in the Bloomberg Barclays Indices. Neither Bloomberg nor Barclays approves or endorses this material, or guarantees the accuracy or completeness of any information herein, or makes any warranty, express or implied as to the results to be obtained therefrom and, to the maximum extent allowed by law, neither shall have any liability or responsibility for injury or damages arising in connection therewith."

Morningstar Indices

© 2021 Morningstar Indices. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Beurteilungen („ Angaben ») : (1) beinhalten Informationen, die Morningstar und deren Inhaltsanbietern gehören, (2) dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung nicht kopiert oder weitergegeben werden, (3) stellen keine Anlageberatung dar, (4) dienen lediglich der Information, (5) erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder dass sie aktuell sind und können (6) Daten zu Fonds enthalten, die zu verschiedenen Zeitpunkten veröffentlicht wurden. Morningstar haftet nicht für Anlageentscheidungen, Schäden oder Verluste, die mit den Angaben im Zusammenhang stehen oder aus deren Nutzung resultieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben, bevor Sie sie nutzen und treffen Sie Anlageentscheidungen nur nach Rücksprache mit Ihrem Anlageberater. Ein bestimmtes Abschneiden in der Vergangenheit ist keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus einer Anlage können sinken und steigen.

Factset

Quelle: Factset
© 2021 Factset Research Systems Inc. FactSet aggregates and redistributes estimates data and does not conduct any independent research. Nothing in our service constitutes investment advice or FactSet recommendations of any kind. Estimates data is provided for information purposes only. FactSet has no relationship with creators of Estimates that may reasonably be expected to impair its objective presentation of such estimate or recommendation. FactSet redistributes estimates as promptly as reasonably practicable from research providers.

Solactive

Source: Solactive
"Solactive AG (“Solactive”) is the licensor of London Gold Price PM (AM) (Hedged into CHF) (the “Index”). The financial instruments that are based on the Index are not sponsored, endorsed, promoted or sold by Solactive in any way and Solactive makes no express or implied representation, guarantee or assurance with regard to: (a) the advisability in investing in the financial instruments; (b) the quality, accuracy and/or completeness of the Index; and/or (c) the results obtained or to be obtained by any person or entity from the use of the Index. Solactive does not guarantee the accuracy and/or the completeness of the Index and shall not have any liability for any errors or omissions with respect thereto. Notwithstanding Solactive’s obligations to its licensees, Solactive reserves the right to change the methods of calculation or publication with respect to the Index and Solactive shall not be liable for any miscalculation of or any incorrect, delayed or interrupted publication with respect to the Index. Solactive shall not be liable for any damages, including, without limitation, any loss of profits or business, or any special, incidental, punitive, indirect or consequential damages suffered or incurred as a result of the use (or inability to use) of the Index.”

Know Your Customer Documents – (Bank to Bank) (auf Englisch)

Below, you will find various KYC documents relating to AML, CFT and the Patriot Act.

Please read the following information carefully.

Know Your Customer (KYC)

Berner Kantonalbank AG (BEKB) is a fully licensed Swiss cantonal bank, established in 1834 and operating under Swiss law. On 1 January 1998, BEKB changed its legal form to a private stock company, listed on SWX Swiss Exchange under the trading symbol BEKN.

The canton of Bern is majority shareholder (51.5%), by law. There are no other legal entities, nor any natural persons, including family members, collectively owning directly and/or indirectly 10% or more of our shares.

As an authorized bank under the Swiss Banking Act, we are regulated by the Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA), the competent authority for the supervision of financial institutions in Switzerland. (Reference)

Anti-Money Laundering (AML/CFT)

We have implemented and maintain an Anti-Money Laundering (AML) and Combating the Financing of Terrorism (CFT) program that ensures compliance with AML and CFT laws, regulations and guidance in Switzerland. This program is consistent with the Federal Act on Combating Money Laundering and Terrorist Financing (Anti-Money Laundering Act, AMLA) in Switzerland and the Agreement on the Swiss banks' code of conduct with regard to the exercise of due diligence (CDB 20).

You can download the following files as PDFs:

Further documents are available in the SWIFT KYC Registry.

For further information regarding interbank KYC, please contact Financial Institutions & Documentation at: financialinstitutions@bekb.ch.

Breadcrumb Navigation | Title