Kassenobligationen

Kassenobligationen gibt die BEKB selbst heraus, sie steht Ihnen als Schuldnerin gegenüber. Nachdem Sie die Laufzeit einer Kassenobligation gewählt haben, ist Ihr Geld für diese Zeit gebunden. 

Dafür erhalten Sie von der Bank eine jährliche Zinszahlung. In der Regel gilt, je länger die Laufzeit, desto höher der Zins. Im Gegensatz zu Obligationen werden Kassenobligationen nicht an der Börse gehandelt.

Laufzeit Zinssatz
2 Jahre 0.05 %
3 Jahre 0.05 %
4 Jahre 0.05 %
5 Jahre 0.10 %
6 Jahre 0.10 %
7 Jahre 0.15 %
8 Jahre 0.15 %

Mindestbetrag 1'000 Franken
Zinsen für Beträge ab 100'000 Franken auf Anfrage

Vorteile

  • Am Ende der Laufzeit können Sie wählen, ob Sie die Kassenobligation zu aktuellen Zinsen verlängern oder zurückzahlen lassen wollen.
  • Der Zins wird am Anfang definiert und bleibt über die ganze Laufzeit gleich.
  • Sie profitieren von reduzierten Depotgebühren.
  • Ist Ihre Kassenobligation in einem Depot der BEKB brauchen Sie sich um nichts mehr zu kümmern. Der Zins wird Ihnen automatisch jährlich gut geschrieben und das Kapital am Ende der Laufzeit an Sie überwiesen.

Kosten

Für Kassenobligationen der BEKB bezahlen Sie keine Ausgabegebühren.

Kaufen

Wenn Sie eine Kassenobligation kaufen möchten, steht Ihnen ihre Kundenberaterin oder ihr Kundenberater gerne zur Verfügung.