Nachhaltigkeit

Die BEKB ist sich bewusst, dass sich ökologisches und soziales Engagement und wirtschaftlicher Erfolg gegenseitig bedingen. Deshalb sollen diese drei Dimensionen ihres Wirkens in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen. Dazu berücksichtigt die BEKB Aspekte der Nachhaltigkeit in ihren Dienstleistungen, im Bankbetrieb, als Arbeitgeberin sowie im Rahmen ihres sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Engagements.

Nachhaltigkeitsleitbild

Mit dem Nachhaltigkeitsleitbild für die Jahre 2016 – 2019 hat die BEKB ihre Zielsetzungen, die Massnahmen für die Umsetzung sowie die bankweit gültigen Leitplanken definiert. Damit bekennt sie sich zur wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Das Leitbild dient der BEKB und ihren Mitarbeitenden als Wegweiser und als Ansporn für nachhaltiges Verhalten.

Nachhaltigkeitsleitbild pdf, 1999.63 kb

Management der Nachhaltigkeit

Die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit pdf, 148.7 kb steuert die Umsetzung des Nachhaltigkeitsleitbildes pdf, 1999.63 kb, beurteilt die Zielerreichung und initiiert Folgemassnahmen. Aspekte der Nachhaltigkeit werden in die Geschäftsprozesse integriert und im Alltag umgesetzt.

Jahr
 Meilensteine
1995  Erstes Konzept für eine rationelle Energienutzung 
1997  Energieleitbild 1997 – 2000 
2001  Umweltleitbild Betriebsökologie 2001 - 2004 
2002  Zertifizierung nach ISO 9001 (Qualitätsmanagement) 
2004  Umweltleitbild 2004 - 2007 (inkl. Produkte und Dienstleistungen) 
2004  Zertifizierung nach ISO 14001 (Umweltmanagement) 
2006  Schweizer Solarpreis für die Solaranlage auf dem Dach der Niederlassung Thun 
2007  Nachhaltigkeitsleitbild 2008 – 2011 
2009  Gewährung von 3'200 Renovationsdarlehen (CHF 107 Mio.), 58% davon für nachhaltige Renovationen 
2010  Stromeinkauf aus Wasserkraft und Ökostrom 
2011  Klimaneutralität: Kompensation der verbleibenden CO2-Emissionen im eigenen Wirtschaftsraum 
2011  Lancierung Umwelthypothek zur Förderung umweltfreundlicher Projekte 
2011  Nachhaltigkeitsleitbild für die Jahre 2012 - 2015 
2013 Richtlinien für nachhaltige Beschaffung
2015 Nachhaltigkeitsleitbild für die Jahre 2016 - 2019 

Die Nachhaltigkeitsleistungen der BEKB wurden mehrfach ausgezeichnet.

Langfristige Ausrichtung

Die BEKB verfolgt eine langfristige, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmenspolitik.

Klare Grundsätze der Corporate Governance, langfristig gültige finanzielle Zielsetzungen, eine solide Eigenkapitalbasis mit vernünftigem Renditeziel sowie ein limitiertes und langfristiges Entschädigungsmodell stellen die nachhaltige Entwicklung der Bank sicher.

Mehr zur langfristigen Ausrichtung der BEKB.

Nachhaltige Dienstleistungen

Die BEKB unterstützt ihre Kundinnen und Kunden dabei, sich nachhaltig und naturschonend zu engagieren. Dazu bietet sie diverse Dienstleistungen an.

Im Kreditgeschäft liegt der Fokus auf der Einhaltung von ethischen und ökologischen Grundsätzen. Bei der Kreditvergabe an Firmenkunden wird auch deren Umweltmanagement beurteilt. Die BEKB unterstützt fortschrittliche und energetisch sinnvolle Projekte. Im Hypothekargeschäft bietet sie mit der Umwelthypothek ein attraktives Finanzierungsinstrument für nachhaltige Renovationen an.

Im Anlagegeschäft bietet die BEKB ihren Kundinnen und Kunden auch ausgewählte nachhaltige Anlagefonds und nachhaltige Vermögensverwaltungsmandate an. Diese investieren in Unternehmen, welche nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sind, sondern auch besondere Umwelt- und Sozialleistungen vorweisen.

Die BEKB setzt auf Gold aus fairem Handel. Sie verkauft Goldbarren von einem bis zehn Gramm ausschliesslich mit dem Fairtrade-Gütesiegel. Mit diesem Engagement setzt sich die Bank für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Minenarbeitern ein und unterstreicht ihr langjähriges Engagement im Bereich Nachhaltigkeit.

 

Nachhaltige Personalpolitik

Menschen

Die BEKB ist eine verantwortungsvolle Arbeitgeberin. Sie engagiert sich für eine offene und transparente Unternehmenskultur. Ihre Geschäftspolitik ist langfristig ausgerichtet und hat zum Ziel, sichere Arbeitsplätze in einem erfolgreichen Unternehmen zu bieten.

Die BEKB ist eine bedeutende Anbieterin von Ausbildungsplätzen im Wirtschaftsraum Bern/Solothurn und bietet zusammen mit weiteren Nordwestschweizer Kantonalbanken massgeschneiderte Kurse an. Keine andere bernische Bank bildet ähnlich viele Lernende aus.

Gesellschaftliches Engagement

Die BEKB leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der regionalen Volkswirtschaft in den Kantonen Bern und Solothurn. Mit ihren Bankdienstleistungen unterstützt sie die Bevölkerung, die Wirtschaft sowie Kanton und Gemeinden in ihrer wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung. Als Ausbildungsbank und als Bank für KMU trägt sie zur Zukunftssicherung in ihrem Einzugsgebiet bei.

Mehr zum Engagement der BEKB 

Betriebsökologie und Klimaschutz

Die Reduktion der Umweltbelastung ist seit langem ein wichtiges Anliegen der BEKB. Die Bank hat ihre Treibhausgas-Emissionen in den vergangenen Jahren deutlich gesenkt. Bis ins Jahr 2019 sollen die Emissionen um weitere 5 % reduziert werden – Details dazu sind im Nachhaltigkeitsleitbild  pdf, 1999.63 kbersichtlich. Ihr Engagement unterstreicht die BEKB unter anderem mit der Teilnahme am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) pdf, 1296.58 kb.

Die BEKB beschafft ausschliesslich Fahrzeuge der Energieeffizienzklasse A. Für den Kurierdienst in Bern steht ein Elektroauto im Einsatz, das mit sauberem Strom betankt wird: Die BEKB bezieht zu 100% Strom aus erneuerbaren Energiequellen, davon sind 500'000 kWh zertifizierter Ökostrom (Waterstar).

Die energetische Effizienz der bankeigenen Liegenschaften wurde in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Bei der Renovation sowie bei Neubauten berücksichtigt die BEKB betriebsökologische Gesichtspunkte, orientiert sich an den Minergie-Standards und setzt innovative Lösungen um.

Seit 2011 ist die BEKB klimaneutral, indem sie die verbleibenden Treibhausgas-Emissionen vollständig mit Reduktionsnachweisen pdf, 2521.29 kb aus ihrem Wirtschaftsraum kompensiert. Damit leistet die Bank nicht nur einen Beitrag für die Umwelt, sondern unterstützt auch das lokale Gewerbe.

Ausführliche Kennzahlen zur Betriebsökologie finden Sie im Nachhaltigkeitsbericht pdf, 4155.59 kb.

Nachhaltigkeitsbericht

Die BEKB legt Rechenschaft über ihre Nachhaltigkeitsleistungen ab. Für das Jahr 2016 hat sie ihren Nachhaltigkeitsbericht überarbeitet und dem Geschäftsbericht zur Seite gestellt. Damit erhöht die BEKB die Transparenz und verleiht dem Thema auch auf kommunikativer Ebene den Wert, den es verdient.

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung erfolgt in Übereinstimmung mit der Leitlinien der GRI (Global Reporting Initiative). Für die betriebsökologischen Kennzahlen orientiert sich die Bank am Branchenstandard "VfU-Kennzahlen" (VfU = Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten) sowie am internationalen "Greenhouse Gas Protocol".

Nachhaltigkeitsbericht pdf, 4155.59 kb

WWF Rating des Schweizer Retailbankings

Die BEKB gehört gemäss WWF Schweiz zu den führenden Banken im Bereich Nachhaltigkeit. Ihre Leistungen wurden im ersten «WWF Rating des Schweizer Retailbankings 2016/2017» als überdurchschnittlich bewertet.

Der WWF führt regelmässig Unternehmensratings durch und beurteilt so die Umweltleistung von Firmen verschiedener Branchen. Beim ersten «WWF Schweizer Retailbanking Rating 2016/2017» hat der WWF 15 Banken genauer unter die Lupe genommen. Bewertet wurden:

  • Unternehmensführung
  • Sparen, Anlegen und Vorsorgen (Privatkunden)
  • Kredite und Finanzierungen (Privat- und Firmenkunden / KMU) 

In den Kategorien «Unternehmensführung» und «Kredite und Finanzierung» erbringt die BEKB eine überdurchschnittliche Leistung. Potenzial besteht in der Kategorie «Sparen, Anlegen und Vorsorgen»; jedoch wurden die nachhaltigen Vorsorgefonds, die im Herbst lanciert werden, noch nicht in die Auswertung miteinbezogen. Die Beurteilung zeigt, dass die BEKB mit ihrer nachhaltigen Ausrichtung auf gutem Weg ist.

Das Rating im Detail: www.wwf.ch/de/projekte/wirtschaft/umweltrating

CDP – Carbon Disclosure Project

CDP Driving Sustainable Economies

Die BEKB hat im Klimarating 2016 von CDP die Bestnote erhalten: Mit der Bewertung «A» gehört sie zu den führenden Finanzdienstleistern – dies bereits zum achten Mal in Folge.

Damit wird das langjährige Umweltengagement der Bank honoriert. Seit 2001 hat sie ihre Treibhausgasemissionen deutlich reduziert, seit 2011 ist sie klimaneutral. Die BEKB kompensiert die verbleibenden Treibhausgasemissionen komplett mit Reduktionsnachweisen aus dem eigenen Wirtschaftsraum. Damit leistet die Bank einen Beitrag für die Umwelt und unterstützt gleichzeitig das lokale Gewerbe.

CDP ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation, die jährlich ein Ökorating bei den grössten börsenkotierten Unternehmen durchführt – in der Schweiz bei 152 Unternehmen. CDP hat zum Ziel, mehr Transparenz hinsichtlich klimaschädlicher Treibhausgasemissionen zu schaffen und das Bewusstsein für Risiken und Chancen des Klimawandels zu stärken.

Oekom research – Auszeichnung «Prime»

Oekom research zeichnet die BEKB mit dem Gütesiegel «Prime» aus – im Dezember 2014 bereits zum dritten Mal in Folge. Damit zählen die sozialen und ökologischen Leistungen der BEKB seit mehreren Jahren zu den besten im Branchenvergleich.

Oekom research ist eine der weltweit führenden Rating-Agenturen im Bereich des nachhaltigen Investments. Unter anderem analysiert Oekom research Unternehmen hinsichtlich ihrer ökologischen und sozialen Leistung und identifiziert diejenigen, die sich durch ein verantwortungsvolles Wirtschaften gegenüber Gesellschaft und Umwelt auszeichnen.

Auszug aus dem Rating von oekom research pdf, 1070.01 kb