Tipps

Gesunde Abkühlung für heisse Tage

Wenn im Sommer die Sonne brennt und das Thermometer nach oben klettert, wird es Zeit für eine Abkühlung! Wir stellen Ihnen fünf Rezepte für aromatisiertes Wasser vor – gesund und erfrischend.

Wussten Sie, dass unser Körper zu über 50 Prozent aus Wasser besteht? Es reguliert unter anderem die Körpertemperatur und schützt uns durch Schweissbildung vor Überhitzung. Beim Schwitzen verlieren wir aber auch einen grossen Teil der aufgenommenen Flüssigkeit wieder. Viel trinken ist deshalb gerade im Sommer besonders wichtig. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit pro Tag lautet die Daumenregel; bei Temperaturen über 30 Grad gerne auch mehr. 

Wir stellen Ihnen fünf sommerliche Drinks vor; alle mit Zutaten, die in der Schweiz angebaut werden. Die Drinks sind also nicht nur gesund und erfrischend, sondern auch nachhaltig. Viel Spass beim Ausprobieren!

Grundrezept

Um dem Wasser Aroma zu verleihen, können frische Früchte und/oder Gemüse sowie Früchte- und Kräutertees verwendet werden. Für 1 Liter brauchen Sie:

  • zwei Teebeutel,
  • oder 200 - 250 Gramm Früchte/Gemüse,
  • sowie ein bis zwei Kräuterzweige (je nach Mischung).

Für mehr Geschmacksintensität einfach die Mengen erhöhen. Bioprodukte können grundsätzlich immer mit Schale verwendet werden. Das Auge geniesst mit: Geben Sie alle frischen Zutaten als Garnitur in dekorative Karaffen, Gläser, Becher oder Flaschen und füllen Sie den Behälter mit der Flüssigkeit.

Mirabellen-Honig-Basilikum

Vorbereitung:

1 Esslöffel Honig in 1 Liter lauwarmem Wasser auflösen. Erkalten lassen. 200 Gramm Mirabellen waschen und in kleine Scheiben schneiden. 1 Büschel Basilikum waschen und mit einem Mörser leicht quetschen. Alle Zutaten ins Wasser einlegen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung:

Nach der Ziehzeit die Flüssigkeit absieben. Nur noch mit Mirabellen und Basilikum garnieren. Fertig.

Erdbeer-Rhabarber-Minze

Vorbereitung:

Zwei Teebeutel (zum Beispiel Erdbeer-Rhabarber oder Früchtetee) in kaltes Wasser einlegen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen. 100 Gramm Rhabarber rüsten, in grossflächige Scheiben schneiden, in die Flüssigkeit geben und mitziehen lassen. 

Zubereitung:

Nach der Ziehzeit die Teebeutel und den Rhabarber aus Flüssigkeit nehmen. 200 Gramm Erdbeeren rüsten und in grosse Scheiben schneiden. 1 Pfefferminzbüschel waschen und rüsten. Zusammen mit 0,5 bis 1 Esslöffel Zitronensaft ins Wasser geben.

Gurken-Zitronenthymian

Vorbereitung:

200 Gramm Gurken waschen und in Scheiben schneiden. 1-2 Stängel Zitronenthymian waschen und mit einem Mörser leicht quetschen. Alle Zutaten in kaltes Wasser einlegen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung:

Nach der Ziehzeit die Flüssigkeit absieben. Nur noch mit Gurken und Zitronenthymian garnieren. Fertig.

Brombeer-Kiwi-Holunder

Vorbereitung:

Zwei Teebeutel Holunderblütentee in kaltes Wasser einlegen. 100 Gramm Brombeeren und 100 Gramm Kiwis oder Mini-Kiwis waschen. Kiwi in Scheiben schneiden und alles dem Tee hinzufügen. Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen. 

Zubereitung:

Nach der Ziehzeit die Flüssigkeit absieben. Nur noch mit Brombeeren und Kiwis garnieren. Fertig.

Aprikosen-Nektarinen-Rosmarin

Vorbereitung:

100g Aprikosen und 100g Nektarinen waschen, entsteinen und in Scheiben schneiden. 1-2 Zweige Rosmarin waschen und mit einem Mörser leicht zerstossen. Alle Zutaten in kaltes Wasser einlegen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung:

Nach der Ziehzeit die Flüssigkeit absieben. Nur noch mit Aprikosen und Nektarinen garnieren. Fertig.

Beitrag in Zusammenarbeit mit der SV Group.

Ich will Kunde werden

Wenn Ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist, sind Sie bei der BEKB richtig. Möchten Sie mehr wissen? Wir beraten Sie gerne.

Kontakt