Veranstaltung

BEKB-Nachhaltigkeitstage – Wasser

Erfahren Sie mehr über Trinkwasser in der Schweiz, Gletscherschmelzen, Wasserressourcen sowie Gewässerschutz und nehmen Sie wertvolle Tipps für den Alltag mit nach Hause.

Clean Water and Sanitation

Am Tag eins unserer BEKB-Nachhaltigkeitstage beschäftigen wir uns mit dem Thema Wasser. Erfahren Sie mehr über Trinkwasser in der Schweiz, Gletscherschmelze, Wasserressourcen sowie Gewässerschutz und nehmen Sie wertvolle Tipps für den Alltag mit nach Hause.

Den ganzen Tag werden Experten und Nachhaltigkeitsspezialisten vor Ort sein. Am Nachhaltigkeitsmärit erhalten Sie kompetente Informationen aus erster Hand. Dabei können Sie sich informieren, austauschen und weiterbilden. Unsere Wasserexperten sind: 

UNESCO Weltererbe Swiss-Alps Jungfrau Aletsch

Das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch erstreckt sich über die Kantone Bern und Wallis und ist eine der spektakulärsten Berglandschaften der Alpen. Es ist ein eindrückliches Beispiel der alpinen Gebirgsbildung mit vielfältigen alpinen und subalpinen Lebensräumen.

Die Trägerschaft – bestehend aus 23 Trägergemeinden – bezweckt die Förderung und Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Damit das Welterbe für die nachfolgenden Generationen erhalten bleibt.

Wasser für Wasser

WASSER FÜR WASSER (WfW) ist eine Non-Profit-Organisation mit der Vision, den Umgang mit Wasser nachhaltig zu ändern. In der Schweiz fördert sie das Trinken von Leitungswasser, integriert das Spenden für Wasserprojekte in den Alltag und sensibilisiert für den Wert einer sicheren Leitungswasserversorgung. In Sambia und Mosambik fördert sie in Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen die Wasserversorgung, den Aufbau von sanitären Anlagen sowie die Berufsbildung im Wassersektor.

Aqua Viva 

Damit wir uns auch in Zukunft über lebendige Bäche, Flüsse und Seen in der Schweiz freuen können, widmet sich Aqua Viva ausschliesslich dem Thema Wasser. 

Seit 60 Jahren fliessen sämtliche Ressourcen in den Schutz und die Revitalisierung der heimischen Gewässerlebensräume. 

Aqua Viva begeistert Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Thema Wasser und vermittelt an Bächen, Flüssen und Seen die Bedeutung und Faszination dieser einzigartigen Lebensräume.

Weltneuheit! Der Umuntu Wasserfilter

Die Umuntu GmbH produziert seit 2017 ökologisch nachhaltige Wasserfilter auf rein physikalischer Basis. Das Schweizer Start-up wurde dank der patentierten Nanofiltration bereits mehrfach ausgezeichnet und unterstützt mit dem «Umuntu Movement» sozioökologische Hilfsprojekte auf der ganzen Welt.

«atelier am bundesplatz»

Atelier 1: «Fliessgewässer in Zeiten des Klimawandels»

Der Klimawandel beeinflusst auch die Schweizer Fliessgewässer: Bereits heute lassen sich erhöhte Wassertemperaturen und veränderte Abflussverhältnisse beobachten. Diese werden besonders an verbauten Bächen und Flüssen immer häufiger zum Problem für Mensch und Natur. Im Atelier vermittelt Aqua Viva, wie wir durch Revitalisierungen Fischsterben und Hochwasserereignisse verhindern können. Unter Anleitung der Gewässerschutzorganisation erarbeiten die Teilnehmenden hierzu Planungsmodelle, um unsere Gewässer fit zu machen für den Klimawandel.

Atelier 2: «Die Alpen – das Wasserschloss Europas»

Wasser liegt allem Leben zugrunde. Die Gebirgswasser versorgen uns mit Trink- und Brauchwasser. Wo Wasser fliesst, formt und begrünt es unsere Natur- und Kulturlandschaft, bietet Lebensraum für Pflanzen und Tiere und ist gleichzeitig auch zerstörerische Gewalt. Als Element unserer Landschaft bietet Wasser Erlebnis, stiftet Identität und macht die landschaftliche Schönheit aus: Was wäre die Aare ohne Alpen, die Welterbe-Region ohne seine sprudelnden Bäche und tosenden Wasserfälle? Wie sehen die Perspektiven und Herausforderungen im Wasserschloss Europas angesichts der schwindenden Gletscher und des Klimawandels aus? Und was kann jede/r Einzelne von uns dazu beitragen? 

Expertenrunde

«Suberi Aare»

Als eine Gruppe von Freunden sich im Frühjahr letzten Jahres über die grosse Menge Müll an der Aare ärgerte, beschloss sie, etwas dagegen zu unternehmen. Die Freunde gründeten kurzerhand das Projekt «Suberi Aare». Gemeinsam sammeln sie sonntags den Müll am Aare-Ufer auf und hoffen so, auch andere Menschen für ihre Verantwortung gegenüber unserem Planeten zu sensibilisieren, zu motivieren und zu animieren. In ihrem Referat erzählen die Jugendlichen, was genau sie tun und wieso und wie jeder einzelne von uns seinen Teil beitragen kann.

Programm

Zeit Programm
08.00–18.00 Nachhaltigkeitsmärit
16.00 Atelier 1 und Atelier 2
17.00
Atelier 1 und Atelier 2
18.30
Begrüssung durch Andres Beyeler, Leiter Region Bern-Stadt
18.35 Einführung ins Thema durch Moderator Eric Postler, Impact Hub
18.40 Expertenrunde mit Suberi Aare
19.30 Apéro

Breadcrumb Navigation | Title

  1. Home
  2. Die BEKB
  3. Veranstaltungen
  4. BEKB-Nachhaltigkeitstage – Wasser